Ankündigungen, Ankündigungen…

Die Südwestpresse berichtet über die aktuellen Planungen zum Ausbau der Frankenbahn. Es zeigt sich erneut, dass hier mal wieder viel heiße Luft produziert wird um vermeintliche Verbesserungen, mit denen sich dann Lokalpolitiker brüsten können: Durch bauliche Maßnahmen sind – fahrplantechnisch unterschiedliche – Fahrzeitverkürzungen von 4:21 Minuten (Fahrtrichtung Heilbronn) und 8:31 Minuten (Fahrtrichtung Würzburg) möglich.
Ein Stundentakt soll trotzdem frühestens 2016 kommen – wenn der aktuelle Verkehrsvertrag ausläuft. Von einer Ausschreibung der Strecke und einem effizienten, zeitgemäßen Fahrplankonzept mit modernen Zügen spricht niemand mehr… Dabei wäre schon viel gewonnen, wenn wenigstens die Zweistundenlücke im Fahrplan zwischen Osterburken und Lauda (35 Kilometer) umgehend geschlossen würde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s