Über uns

Dieser Weblog wird betreut vom VCD Regionalverband Hall-heilbronn-Hohenlohe. Hinweise zum Datenschutz finden sich am Ende dieser Seite sowie auf der Seite des VCD Bundesverbandes

Mit der Frankenbahn und dem Verkehrsangebot auf der Bahnstrecke Stuttgart-Heilbronn-Osterburken-Lauda-Würzburg beschäftigt sich dieser Weblog. Engagierte Bürgerinnen und Bürger fordern seit über 10 Jahren deutliche Verbesserungen im Verkehrsangebot auf dieser wichtigen Bahnverbindung (Kursbuchstrecke 780), nachdem im Jahre 2007 von der damaligen Landesregierung Baden-Württemberg zahlreiche Verbindungen gestrichen wurden. Bis Oktober 2016 wurden alle Züge in der gesamten Region zwischen Würzburg, Heidelberg, Heilbronn, Crailsheim und Stuttgart (außer bei der Stadtbahn Heilbronn) auf Grund eines monopolistischen Verkehrsvertrages zwischen Land und Deutscher Bahn (DB) von DB Regio betrieben. Seit 1. Oktober 2016 gelten Übergangsverträge mit DB Regio, bis Ende 2019 die neuen Betreiber Go-Ahead und Abellio nach gewonnener Ausschreibung an den Start gehen können.

Auf der Frankenbahn verkehren weitgehend im Zweistundentakt RegionalExpress-Züge zwischen Stuttgart, Heilbronn und Würzburg mit Verdichtungen in den Hauptverkehrszeiten. Zwischen Stuttgart und Heilbronn besteht werktags zudem ein zusätzlicher Halbstundentakt mit RegionalBahnen beziehungsweise dem künftigen MetropolExpress. Die Linie Osterburken-Neckarelz-Heidelberg wird überwiegend im Stundentakt von der S-Bahn Rhein-Neckar mit spurtstarken Elektrotriebwagen vom Typ ET 425 als S-Bahn bedient. Zwischen Bad Friedrichshall und Osterburken verkehren einzelne RegionalBahnen meist mit Doppelstock-Zügen (z.B. IRE Stuttgart-Heilbronn-Osterburken).

Nach massiven Angebotskürzungen hat sich im September 2007 die Initiative 780 Frankenbahn aus BürgerInnen, Verbänden und Organisationen der Region gegründet. Partner der Initiative sind zum Beispiel der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) oder der ökologische Verkehrsclub Deutschland (VCD), aber auch zahlreiche Kommunalpolitiker. Bei der Gründungsversammlung der Initiative waren bereits 100 BürgerInnen anwesend. Innerhalb einer Woche wurden 1.652 Unterschriften gesammelt und der verantwortlichen Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) übergeben. Einige Zugstreichungen wurden daraufhin wieder rückgängig gemacht.

Die wichtigsten Forderungen der Arbeitsgemeinschaft Frankenbahn waren:
– mehr Zugverbindungen, um die gröbsten Mängel im Verkehrsangebot für Schüler und Pendler zu beseitigen
– besseres Fahrzeugmaterial
– mittelfristig kürzere Fahrzeiten (die erzielt werden durch den Einsatz von sprintstarken Fahrzeugen und die Beseitigung von Langsamfahrstellen, längerfristig durch die Beseitigung der Eingleisigkeit zwischen Möckmühl und Züttlingen)
– Regionales S-Bahn-Konzept für die Strecke Bad Friedrichshall-Osterburken

Aktive Mitglieder der Initiative sind unter anderem:
Karl Reinhart (VCD, Neudenau)
Kontakt: KRein.hart (at) t-online.de
Hans-Martin Sauter (VCD, Neuenstadt)
Kontakt: ha-ma.sauter (at) t-online.de

sowie zahlreiche engagierte Fahrgäste und Kommunalpolitiker.

Verantwortlich für diese Seite ist:
Michael Schwager, Freier Journalist, Erlenbach bei Heilbronn.
Mitglied im VCD-Vorstand Hall-Heilbronn-Hohenlohe
Kontakt: hhh (at) vcd-bw.de
………………………………………………………………………….
SCRITTI.Kommunikation
Michael Schwager
Bachweg 23
D-74235 Erlenbach
fon: +49-177-2080207
………………………………………………………………………….

Hinweise zum Datenschutz

Der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, welche Daten gespeichert werden und wie der VCD sie verwendet. Als gemeinnütziger Verein verpflichtet sich der VCD die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetzes (TMG) einzuhalten.

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Internetseiten und der Implementierung neuer Technologien können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchlesen.

Umgang mit Daten

Der VCD erhebt bei Aktionen – beispielsweise im Internet – sowie von Spendern und Mitgliedern solche personenbezogenen Daten, die für die Mitgliederverwaltung, für Zwecke der Spendengewinnung und Spendenverwaltung erforderlich sind. Ihre Daten nutzen wir ebenso, um Sie über geplante Aktionen, Informationen (Mitgliedermagazin) und Aktivitäten des VCD zu informieren. Zudem werden diese Daten für die Zusendung einer Spendenbescheinigung am Jahresende benötigt. Darüber hinaus werden personenbezogene Daten nur dann gespeichert, wenn diese freiwillig angegeben werden.

Unsere MitarbeiterInnen und Lieferanten/Partner sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Beachtung des Datengeheimnisses verpflichtet.

Datenweitergabe

In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben. Wir arbeiten mit externen DienstleisterInnen zusammen, die vertraglich an den VCD gebunden sind. Sie dürfen personenbezogene Daten, die sie durch die Zusammenarbeit mit dem VCD erhalten, nur für die erlaubten Zwecke nutzen.

Datenspeicherung im Internet (Server –Log-Files)

Der VCD erhebt und speichert automatisch in seinen Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Daten werden anonymisiert aufgenommen, lassen für den VCD also nicht bestimmten Personen zuordnen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinter stehende Technik zu optimieren.

Sichere Übermittlung von Daten

Daten, die auf vcd.org in Formulare eingegeben werden, werden verschlüsselt zum Server übertragen. So wird sichergestellt, dass ein unbefugter Zugriff bei der Übermittlung der Daten zum Server ausgeschlossen ist. Für die Verschlüsselung wird ein SSL-Zertifikat mit hoher Verschlüsselungsstärke (128bit) verwendet. Dass Ihre Daten über eine sichere Verbindung übermittelt wurden, erkennen Sie daran, dass in der Adresszeile (URL) nach dem ersten Absenden des Formulars „https“ statt „http“ angezeigt wird. Das „s“ steht für secure (sicher).

Jugendschutz

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sollen nicht ohne Zustimmung Ihrer Eltern persönliche Daten übermitteln.

Cookies

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies” (temporär). Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Verlinkungen

Die VCD-Website enthält Verlinkungen auf externe Seiten. , auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Sie sollten daher stets die angebotenen Datenschutzerklärungen prüfen.

Newsletter und weitere Online-Dienste

Um zu vermeiden, dass jemand unerwünscht Informationen vom VCD erhält, ist bei der Anmeldung für einen regelmäßigen Versand – wie beim Abonnieren des VCD-Newsletters – ein sogenannter Double-Opt-In erforderlich. Das heißt, das Abonnement wird erst aktiv, wenn es über die angegebene E-Mail-Adresse bestätigt wurde. Um den Missbrauch fremder E-Mail-Adressen zu verhindern, müssen Nutzer auch bei Mitmach-Aktionen über einen Double-Opt-In bestätigen, dass sie tatsächlich Inhaber der verwendeten E-Mail-Adresse sind. Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen.

Statistiksoftware/Piwik

Unsere Website verwendet Piwik, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Piwik verwendet sog. „Cookies“, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Piwik keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Social Plugins

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit der Nutzung von sog. „Social-Media-Buttons“ an. Zum Schutze Ihrer Daten setzen wir bei der Implementierung auf die Lösung „Shariff“. Hierdurch werden diese Buttons auf der Webseite lediglich als Grafik eingebunden, die eine Verlinkung auf die entsprechende Webseite des Button-Anbieters enthält. Durch Anklicken der Grafik werden Sie somit zu den Diensten der jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Erst dann werden Ihre Daten an die jeweiligen Anbieter gesendet. Sofern Sie die Grafik nicht anklicken, findet keinerlei Austausch zwischen Ihnen und den Anbietern der Social-Media-Buttons statt. Informationen über die Erhebung und Verwendung Ihrer Daten in den sozialen Netzwerken finden Sie in den jeweiligen Nutzungsbedingungen der entsprechenden Anbieter. Mehr Informationen zur Shariff-Lösung finden Sie hier: http://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html

Wir haben auf unserer Website die Social-Media-Buttons folgender Unternehmen eingebunden:

Facebook Inc. (1601 S. California Ave – Palo Alto – CA 94304 – USA)
Twitter Inc. (795 Folsom St. – Suite 600 – San Francisco – CA 94107 – USA)
Google Plus/Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway – Mountain View – CA 94043 – USA)

Durchsetzung und Einhaltung dieser Datenschutzerklärung; Auskunftsrecht

Wir verpflichten uns, die oben genannten Punkte in Bezug auf den Datenschutz wie beschrieben einzuhalten.

Auf Anforderung teilen wir Ihnen mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sollten trotz unserer Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Informationen gespeichert sein, werden wir diese auf Ihre Anforderung hin berücksichtigen. Unabhängig davon können Sie unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO die Löschung der bei uns über Sie gespeicherte Daten verlangen.

Sie haben ein Recht, die Einschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen, wenn einer der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  1. wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  2. wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehen und stattdessen die Enschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen,
  3. wenn wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unsererseits gegenüber Ihren überwiegen.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich auf Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbarten Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ungehindert zu übermittel.

Sie haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Wenn Sie sonstige Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich an uns wenden. Ohne Ihre Einwilligung oder gesetzliche Erlaubnis geben wir Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Die Verantwortlichen für diese Website finden Sie hier in der Anbieterkennzeichnung.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Quelle: eRecht24

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle: eRecht24

Fragen an den/die Datenschutzbeauftragte/-n

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an unsere Datenschutzbeauftragte:

Kontaktdaten:

Marion Thanner
datenschutz@vcd.org

 

Advertisements

4 Gedanken zu „Über uns

  1. Züge von BFH nach HN und zurück werden so gekürzt, dass die Leute sich in Hauptverkehrszeiten regelmaessig mit Grippe etc anstecken. Ausserdem ist es unzumutbar vom Platz und dem entsprechend bezahlten Preis.
    Wer kann hier helfen?

    • ja,ein grosses lob an frau renner ,aus meinem nachbarort-schoen das sie ihre eigene erfahrung einbringen
      was mir eigentlich einwenig stoert-die ueberall hat jahrelang die stadtbahnanbindung super klappt-man kann von heilbronn aus superbis nach frankreich fahren,von osterburken-bis mannheim auch-
      aner wer hat an die menschen dazwischen gedacht
      oder wie erreichen die menschen heilbronn oder osterburken
      ich glaube hier haette man doch zuerst die nordtrasse fertig machen muessen und die anbindung ab die zentren-vorllem die verbindung der beiden standorte osterburken-heilbronn-oder sollte da vielleicht immer noch der zwiespalt -zwischen baden und wuerttemberg eine rolle spielen
      jetzt man wieder kein geld fuer die nordtrasse-und die menschen hierzuland-stehn wieder dumm da -ohne laeden-ohne anbindung-

  2. Verantwortlich für die derzeitige Situation beim Regionalverkehr ist das Land Baden-Württemberg, das den Regionalverkehr bestellt und bezahlt und ein Unternehmen (in diesem Falle die Deutsche Bahn) mit dem Betrieb beauftragt. Welche Züge wann wo und in welcher Qualität fahren, ist vertraglich festgelegt. Derzeit ist das Innenministerium mit Minister Heribert Rech für den Bereich Verkehr verantwortlich.

    Die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) ist die zuständige Stelle, an die Sie sich wenden müssen.

    Info: http://www.3-loewen-takt.de

  3. Wir sind „noch“ Nutzer des Öffentlichen Verkehrs. Meine Tochter fährt ab und zu mit der Bahn, wenn der Zug gerade nicht ausfällt, oder sich die Türen öffnen lassen, von Osterburken nach Buchen zur Schule. Aber oft fahren wir Eltern unsere Kinder zur Schule, damit nicht soviel Unterricht ausfällt. Aber das Schöne daran ist, das wir doppelt zahlen. Zum einen das Schülerticket, das immer „pünktlich“ abgebucht wird, und zum anderen das Auto. Und ich bin auch „noch“ Nutzer des Öffentlichen Verkehrs. Ich fahre von Osterburken nach Neckarsulm und evtl. auch zurück.
    1. Morgens fällt der 6:16 Uhr ab Osterburken aus oder hat Verspätung.
    2. Super „Moderne“ Zugfahrzeuge und Waggons werden eingesetzt – dies entspricht bei weitem nicht der 1. und 2. Klasse, sondern eher der Holzklasse.
    3. Die Türen lassen sich schwer oder gar nicht öffnen.
    4. Die Abrollgeräusche hören sich nach stark verschliessenen Radlagern an.
    5. Die Anzahl der Fahrgastplätze ist unzureichend, ab Möckmühl stehen bereits die ersten Mitfahrer im Zug. Eine evtl. Notbremsung des Zuges ist aber kein Problem, da der Zug sehr gut gefüllt ist und die stehenden Mitfahrer nicht umfallen können.
    Fazit, ich hoffe auf die baldige Privatisierung der Bahn, weil der aktuelle Service sehr zu wünschen übrig läßt.
    PS: Ich spiele gerade sehr ernst mit den Gedanken, wieder mit dem PKW zur Arbeit zu fahren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s